Engel - bei uns
fleißig am Werk

Tip 1

Vorweihnachtszeit ist
Engel-Zeit. Den himm-
lischen Wesen begegnet
man bei uns derzeit auf
Schritt und Tritt: An erster
Stelle fallen mir da unsere Floristinnen ein: Sie schaffen mit sprichwörtlicher Engelsgeduld eine herrliche Kreation nach der anderen, mit denen sich unsere Kunden auf Weihnachten einstimmen können. Dann stehen, hängen oder liegen in der Adventsausstellung viele „richtige“ Engel: Geschnitzt, getöpfert oder gesägt, aus Holz, Ton, Filz oder Rinde zieren Sie Kränze, Gestecke und Teller.

 

Und zu guter Letzt kommt unser jüngster Engel immer wieder mal zu Besuch: Linus! Der jüngste „Gärtner“ der Reinhardt-Dynastie bekommt erst leuchtende Augen, wenn er Kerzen, Blumen und Nikoläuse erblickt. Und am Ende auch müde Augen... Wenn auch Sie „traumhafte“ Entdeckungen machen wollen, sollten Sie sich auf den Weg machen zu uns! Auch Ihnen wünsche ich viele „traumhafte“ Entdeckungen bei uns!

 

Ihre Floristin Melli

Öffnungszeiten & Kontakt

Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
Sa. 8.00 - 14.00 Uhr

Postgrund 32, 96450 Coburg
Tel. 0 95 61 / 4 24 42
Fax 0 95 61 / 4 24 43

Pflanze der Saison:
der Weihnachtsstern

Wussten Sie, dass in den USA immer am 12. Dezember der Poinsettia Day begangen wird? An diesem Tag schenkt man sich einen kleinen Weihnachtsstern. Wie wäre es, an diesem Tag einen lieben Menschen damit zu überraschen?

 

Der Weihnachtsstern (botanischer Name: Euphorbia pulcherrima) kommt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Dort wächst die Pflanze oft zu einem meterhohen Busch heran. Weihnachtssterne werden auch Poinsettien genannt – abgeleitet vom amerikanischen Botschafter in Mexiko, Joel Poinsett, der den Weihnachtsstern im frühen 19. Jahrhundert in die USA einführte.

 

Ab sofort halten wir für Sie eine große Auswahl Weihnachtssterne aus regionaler Aufzucht bereit: Freuen Sie sich auf die breite Farbpalette von rot über rosa, gelb, weiß bis mehrfarbig!Als Ihre Regional-Gärtnerei stehen wir bei Blumen Reinhardt das ganze Jahr für diese Ziele: Anzucht in der Region, Erhalt von Arbeits- und Ausbildungsplätzen in der Nachbarschaft sowie Klimaschutz durch kurze Transportwege und umweltgerechte Produktion.

 

Ihr Gärtner Bastian Reinhardt