Pracht für einen
ganzen Sommer lang

Tip 1

Liebe Garten- und
Blumenfreunde,

die Natur liegt im Dorn-
röschenschlaf, die Garten-
arbeit macht Pause. Doch unsere Floristinnen sind hellwach. Denn für sie geht jetzt der Spaß an der kunstvollen Dekoration seinem Höhepunkt entgegen. Ob drinnen oder draußen – überall sorgen sie mit Ideen und Pflanzenschmuck für festliche Stimmung. Adventszeit ist Bastelzeit! Und so entstehen bei uns seit Tagen Kränze, Gestecke und andere florale Kunstwerke, die vorweihnachtliche Stimmung ins Haus oder auf Balkon und Terrasse zaubern. Ich kann mich nur wundern! Sie hoffentlich auch!

 

Ihr Gärtnermeister
Johann Reinhardt

Öffnungszeiten & Kontakt

Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
Sa. 8.00 - 14.00 Uhr

Postgrund 32, 96450 Coburg
Tel. 0 95 61 / 4 24 42
Fax 0 95 61 / 4 24 43

In Memoriam
Hans Reinhardt

Hans Reinhardt, unser Seniorchef, ist am Dienstag im Alter von 81 Jahren verstorben. Familie, Mitarbeiter und gerade auch die Kunden werden den „guten Geist vom Blumen-Reinhardt“ vermissen. Vielen von ihnen war „der Hans“ ein guter Freund. Er kannte alle Kunden mit Namen und wusste von ihnen, nicht nur, welche Blumen in ihren Gärten wachsen, sondern auch welche Sorgen sie haben. Er war nicht nur Ratgeber, wenn es um Pflanzen ging, sondern manchmal auch Beichtvater, ja, er hat sogar Ehen gestiftet. Für jeden hatte er ein offenes Ohr und half, wo er konnte. Manche kamen wohl nur deswegen. „Und wenn der Hans nicht da war, sind sie postwendend wieder gegangen…

 

Dabei war das Gärtnern zunächst gar nicht seine Bestimmung. Erst nachdem sein älterer Bruder Sepp auf die Betriebsleitung verzichtete hatte, schulte er vom zunächst erlernten Metzgerberuf zum Gärtner um und übernahm 1976 die Firma, die er bis zur Übergabe an seinen Sohn im Jahr 1997 führte und zu Coburgs flächengrößter Gärtnerei entwickelte. Für all das sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Die Trauerfeier findet am Dienstag, 20. November, 9:30 Uhr in St. Augustin, Coburg, statt, Anschließend die Beisetzung auf dem Friedhof am Glockenberg.